Juni

Lebendig und gelassen älter werden

Offene Gruppe - Einstieg jederzeit

Wann: Info- und Gespräch 27.6., 15-17 h (Eintritt frei), offene Gruppe vierzehntägig dienstags, nächster Termin 4. Juli 2017,15-17 h
Wo: Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstr. 3. 22765 Hamburg, Nähe S-Bahn Holstenstr.
Kosten: 50/40 € (gesamter Kurs), zzgl. kleine Raummiete
Bitte anmelden!

Hintergrundinfo:
In jungen Jahren möchte man gerne älter werden, die Kinder- und Jugendzeit hinter sich lassen, eine Ausbildung, einen Beruf beginnen, Liebespartner finden, endlich mehr Geld verdienen, ein Auto, Haus und Kinder haben usw. ... Es kommen die ersten runden Geburtstage … und schwupp: plötzlich ist es der 50. … und ….

Das älter Werden
spürt man weniger am Kalender als am Körper. Wie aus heiterem Himmel tauchen Falten und graue Haare auf, Beschwerden, Schmerzen, einschränkende oder gar lebensbedrohliche Krankheiten. Themen wie Vergänglichkeit, Endlichkeit, Alter, Hilflosigkeit, Sterben und Tod lassen sich nicht mehr verdrängen, machen Angst. Versorgung und Pflege werden diskutiert. Besorgnisse wachsen. Was wird das kosten? Wer wird für mich da sein? Werde ich genügend Freunde, Bekannte und Verwandte haben? Drohe ich zu vereinsamen?

Es droht eine Abwärtsspirale...,
aber: … es gibt eine Aufwärtsspirale!

Man ist so alt wie man sich fühlt. Das Leben und seine Hürden sind auch das was wir darüber denken und was wir daraus machen. Es kann interessant sein, älter zu werden, aus einer Fülle von Lebenserfahrungen zu schöpfen und so manche Umwege oder Fehler zu vermeiden, Prioritäten setzen zu können. So entsteht Zeit und Raum, Wohltuendes zu pflegen, sich gesund zu ernähren, sich mehr Zeit zu lassen, der Muße mehr Raum zu geben, Kontakte zu pflegen, Neues zu wagen.

Bei diesem offenen Info- und Gesprächstreffen kommen Frauen und Männer zusammen, die sich dafür interessieren das älter werden zu gestalten und über Wünsche, Möglichkeiten und Grenzen miteinander ins Gespräch kommen möchten, sich aus zu tauschen und anregen zu lassen.


Informationen zu Selbsterfahrungsgruppen als Download