Lebensfreude wieder finden


Psychotherapie kann heilsam sein,

  • wenn Sie in Ihrem alltäglichen Lebensgefühl, an ständig wiederkehrende Grenzen und/oder schwierige Konflikte kommen. Belastende Gefühle der Einsamkeit, der Depression, Ängste, Zwänge, Stress und Burn out können Signale sein, bisherige Verhaltensmuster zu hinterfragen, Probleme genauer zu betrachten, behutsam Neuland zu betreten.
  • wenn Körpersymptome (Nervosität, Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen etc.) und psychosomatische Krankheiten (Magen-, Herz- und Kreislaufstörungen, nervös bedingte Hauterkrankungen, Allergien etc.) und Suchtthemen entstehen. Sie sind Signale des Körpers, der Ventile für innere Konflikte sucht.
  • wenn emotionale und psychische Schwierigkeiten das Selbstwertgefühl und den Kontakt zu anderen (Partner, Familie, Freunde, Arbeitsplatz, Gesellschaft) dauerhaft belasten.

Welche Psychotherapie biete ich an?

Die von mir angebotene Tiefenpsychologische Körpertherapie wurzelt in der Psychoanalyse, der Gesprächs- und der Körpertherapie. Besonderes Gewicht legt sie auf die Bindungstheorie.
Einem humanistischen Menschenbild verbunden vertraue ich als Therapeutin auf Ihre – im Moment vielleicht noch verborgenen – Lebenskräfte. Meine Aufgabe besteht darin, Ihre Beschwerden und deren Ursachen möglichst gut zu verstehen und Sie auf der Grundlage meiner Qualifikationen in Ihrem ganz individuellen Wachstumsprozess zu unterstützen.

Welche psychotherapeutischen Methoden wende ich an?

Im Vordergrund meiner Arbeit stehen unser Gespräch und Ihre darin spürbare emotionale Selbstwahrnehmung. Schritt für Schritt versuchen wir eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung aufzubauen.
Zum einen arbeiten wir an ihren akuten Problemen (Krisenintervention) und längeren Konflikten, deren Wurzeln oft in der eigenen Geschichte liegen (inneres Kind). Zum anderen begleite ich Sie dabei Ihr alltägliches Leben als Erwachsener erfolgreicher und befriedigender zu gestalten.
In dem Maße wie das altes Leid gesehen und betrauert werden kann, erfolgt eine Wandlung zu neuen Ausdrucks- und Kontaktmustern. Sie bekommen Lust sich der Welt wieder zuzuwenden, Ungewohntes zu wagen und Konflikten anders zu begegnen.
Als Tiefenpsychologische Körpertherapeutin richte ich meine Aufmerksamkeit in besonderem Maße auf den Körper. In Atmung, Stimme, Gestik oder Mimik spiegelt er die individuelle Lebensgeschichte, zugleich bietet er aber auch einen Zugang zu schlummernden vitalen Potentialen. Je nach Ihren persönlichen Möglichkeiten und Grenzen arbeiten wir mit Körperwahrnehmung (z.B. Atmung), Körperausdruck (z.B. Bewegung) und Körperkontakt (z.B. Berührung). Besondere Bedeutung haben die Atemarbeit, Bewegungstherapie, energetische Körperübungen, Imaginationstechniken sowie Elemente aus der Gestalttherapie oder der Aufstellungsarbeit.

Organisatorisches

Die Dauer meiner Behandlung folgt keinen starren Vorgaben, sondern entwickelt sich aus Ihren individuellen Bedürfnissen, die wir gemeinsam besprechen. Am Beginn einer Einzeltherapie steht ein unverbindliches Vorgespräch zum gegenseitigen kennen lernen. Eine ergänzende Teilnahme an einer Selbsterfahrungs- oder einer Bewegungs- & Entspannungsgruppe sind sinnvoll.
Termine sind kurzfristig vormittags oder abends, zum Teil auch an Samstagen möglich. Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und müssen privat getragen werden. Einige Privatkassen und eine Zusatzversicherungen bezahlen einen Teil der Kosten.

Veränderung ist möglich.